Corona-Virus-Sichtungsstelle Bitburg: Bitte Parkplatz Altes Gymnasium über Kirchweg anfahren

0

Als weitere Maßnahme um die Verbreitung des Coronavirus in unserem Kreisgebiet zu verlangsamen, hat der Eifelkreis eine Sichtungsstelle des Gesundheitsamtes Bitburg auf dem Parkplatz „Altes Gymnasium“, „Prälat-Benz-Straße“, Ecke „Auf dem Stock“, eingerichtet.

Am ersten Tag des Drive-In-Test war der Ansturm bereits sehr groß, auch Fahrzeuge mit Dauner, Wittlicher und Luxemburger Kennzeichen standen in der Warteschlange. Das dadurch unverhältnismäßig erhöhte und unübersichtliche Verkehrsaufkommen erfordert eine entsprechende Regelung.

Deshalb gilt nun, dass die Sichtungsstelle auf dem Parkplatz Altes Gymnasium nur noch über den Kirchweg angefahren werden darf. Von hier aus wurde eine Wartespur eingerichtet. Außerdem sind Zufahrten zum Parkplatz abgesperrt worden.

Alle Verkehrsteilnehmer, die die Sichtungsstelle anfahren möchten, werden gebeten, sich an die getroffene Regelung zu halten. Nur so kann gewährleistet werden, dass für die Hilfskräfte und auch die Besucher alles reibungslos ablaufen kann.

Als weitere Maßnahme um die Verbreitung des Coronavirus in unserem Kreisgebiet zu verlangsamen, hat der Eifelkreis eine Sichtungsstelle des Gesundheitsamtes Bitburg auf dem Parkplatz „Altes Gymnasium“, „Prälat-Benz-Straße“, Ecke „Auf dem Stock“, eingerichtet. Am ersten Tag des Drive-In-Test war der Ansturm bereits sehr groß, auch Fahrzeuge mit Dauner, Wittlicher und Luxemburger Kennzeichen standen in der Warteschlange. Das dadurch unverhältnismäßig erhöhte und unübersichtliche Verkehrsaufkommen erfordert eine entsprechende Regelung.

Deshalb gilt nun, dass die Sichtungsstelle auf dem Parkplatz Altes Gymnasium nur noch über den Kirchweg angefahren werden darf. Von hier aus wurde eine Wartespur eingerichtet. Außerdem sind Zufahrten zum Parkplatz abgesperrt worden.

Alle Verkehrsteilnehmer, die die Sichtungsstelle anfahren möchten, werden gebeten, sich an die getroffene Regelung zu halten. Nur so kann gewährleistet werden, dass für die Hilfskräfte und auch die Besucher alles reibungslos ablaufen kann.

Vorheriger ArtikelMutter (73) und Halbbruder (32) getötet: Mann kommt in Psychiatrie
Nächster ArtikelBei Grenzkontrollen bereits Hunderte Autofahrer abgewiesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.