IHK Trier: Alle Prüfungen bis 24. April gestrichen

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wie die IHK Trier mitteilt, haben sich die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Deutschland heute darauf verständigt, wegen der Corona-Pandemie sämtliche Prüfungen der Aus- und Weiterbildung bis zum 24. April 2020 abzusagen. Hiervon sind auch Prüfungen der IHK Trier betroffen.

Alle Zwischenprüfungen werden in diesem Zeitraum ersatzlos gestrichen. Alle Abschlussprüfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Teilnehmer werden von der IHK Trier entsprechend informiert.

Hintergrund der Absage ist, dass die Prüfungen der Aus- und Weiterbildung bundesweit einheitlich sind und dadurch zeitgleich durchgeführt werden müssen. Die bundesweit einheitliche Durchführung der Prüfungen kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr gewährleistet werden.

Bei allen Sach- und Fachkundeprüfungen erfolgt eine Risikobewertung im Einzelfall. Die IHK Trier informiert unter www.ihk-trier.de/coronavirus über den aktuellen Stand.

Vorheriger Artikel++ Erste Infos zu Schulschließungen RLP: Notbetreuung vor Ort – Abitur verschoben
Nächster ArtikelErotisches Hilfs-Paket: Pornhub schenkt Italienern Premium-Zugang

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.