Mit knapp 3 Promille auf die Autobahn unterwegs: Apfelwein im Fußraum

0
Symbolbild. Foto: dpa-Archiv

MONTABAUR. Mit fast drei Promille Alkohol intus hat die Polizei einen Polo-Fahrer auf der Autobahn 3 gestoppt.

Zeugen hatten am Donnerstagabend einen auffällig fahrenden Wagen bei Mogendorf (Westerwaldkreis) gemeldet, wie die Autobahnpolizei am Freitag in Montabaur mitteilte. Er sei in Richtung Köln abwechselnd zwischen Tempo 50 und 90 unterwegs gewesen.

Der 54 Jahre alte Fahrer habe zudem Schwierigkeiten gehabt, anzuhalten. Die Beamten stellten dann bei dem Mann bei einem Atemalkoholtest nicht nur 2,74 Promille fest, sondern fanden auch zwei leere Flaschen Apfelwein im Fußraum des Autos. Sie stellten den Führerschein des Mannes sicher.

Vorheriger ArtikelUPDATE: Vermisste 13-Jährige wieder zu Hause
Nächster ArtikelRückrunden-Auftakt beim Aufsteiger – SVE zu Gast in Dudenhofen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.