Güterzug erfasst Auto an Übergang – Wagen “aus der Eisenbahn“ geschnitten!

0
Foto: dpa-Archiv

ANDERNACH. Ein Güterzug hat am Montag ein Auto an einem unbeschrankten Bahnübergang im Landkreis Mayen-Koblenz erfasst.

Dabei sei niemand verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Koblenz: «Durch die Wucht des Aufpralls verkeilte sich der Pkw jedoch derart mit der Eisenbahn, sodass dieser von der Feuerwehr aus der Eisenbahn geschnitten werden musste.»

Laut den Ermittlern hatte die Fahrerin an dem Übergang in Andernach ein rotes Warnsignal missachtet. Der Schaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf 25 000 Euro.

Vorheriger Artikel++ Lokalo Service am Montag – Die besten Mittagstisch-Angebote der Stadt ++
Nächster ArtikelPolizeieinsatz kurios – Im Tal entdeckte Boa Constrictor sorgte für Aufregung!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.