Stadtprinzenpaar Pierrot I. und Marie-Claire I. zu Besuch im Polizeipräsidium Trier

0

TRIER. „Helau – et Prinzenpoar kömmt“, hieß es am vergangenen Donnerstag, 24. Januar, im Polizeipräsidium Trier. Polizeipräsident Rudolf Berg empfing die Tollitäten allerdings mit einem Mainzer statt mit einem Trierer Karnevalslied: „Mit Konfetti in der Blutbahn“ klang es durch die Hallen des Präsidiums, als Ihre Majestäten Pierrot I. und Marie-Claire I. mit ihrem Gefolge eintrafen.

Grund dafür ist die Präventionskampagne „Mit Konfetti in der Blutbahn feiern! Miteinander. Füreinander.“ der rheinland-pfälzischen Polizei für die diesjährige Session.

Zur fünften Jahreszeit propagiert die Polizei mit dieser Kampagne, auch ohne Alkohol im Blut ausgiebig Fastnacht (er)leben zu können und transportiert dabei die Botschaft eines friedlichen gemeinsamen Feierns. Unterstützer und Pate ist der Komponist des Liedes, der Mainzer Oliver Mager, ein regional bekannter Komponist, Texter und Sänger. So war es denn auch selbstredend, dass zu den obligatorischen „Mäuschen“ Kaffee, Saft und Sprudel statt Sekt gereicht wurde.

Berg bezog sich bei der Vorstellung der Kampagne auf die oft gewaltbegleiteten Herausforderungen, mit denen die Polizei während der Fastnachtstage durch Über-Alkoholisierung konfrontiert wird.

Parallel hierzu bleibt die schon seit Jahren bekannte Aktion „BOB“ bestehen. Sie zielt auf die Gefahren alkoholisierter Teilnahme am Straßenverkehr ab. „Bob“ ist dabei der alkoholabstinente Fahrer, der sich bereit erklärt, seine Begleiter sicher an ihr Ziel zu bringen, während diese so das ein oder andere Gläschen trinken dürfen.

Polizeidirektor Dietmar Braun, Leiter der Polizeiinspektion Trier, erklärte dem Hofstaat das polizeiliche Sicherheitskonzept anlässlich der „hohen Feiertage“ Weiberdonnerstag und Rosenmontag in der Trierer Innenstadt.

Pierrot I. und Marie-Claire I. freuten sich über die Einladung ins PP und bedankten sich für die Arbeit der Polizei. Dies bezogen sie ausdrücklich nicht nur, aber im Besonderen auf die Fastnachtstage und würdigten so ausdrücklich das gesellschaftliche Engagement der Beamtinnen und Beamten.

Bevor Polizeipräsident Berg die Tollitäten durch die Führungs- und Leitzentrale, dem operativen Herzstück der Dienststelle, führte, wurden reichlich Orden verliehen. Während die Polizisten den Prinzenorden erhielten, verlieh Berg den Besuchern den Polizei-Präventionsorden – Werbeträger der beschriebenen Kampagnen am Schlüsselband. Der Hofstaat war überrascht und amüsiert zugleich.

Helau und Alaaf!

Hier geht´s zu den Kampagnen: https://s.rlp.de/fastnacht2019 und http://www.bob-trier.de/

Foto: Polizei RLP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.