Wetter: Erster Bodenfrost in der Eifel erwartet

0

REGION. Meteorologen erwarten für die Nacht auf Mittwoch in der Eifel und im Sauerland den ersten Frost in Bodennähe, aber noch keine glatten Straßen.

Dafür seien die Temperaturen im Boden «noch zu hoch», sagte Malte Witt vom Deutschen Wetterdienst in Essen am Montag. «Der Boden hat noch Wärme aus dem Sommer gespeichert.» Auch sei die Luft relativ trocken. «Für Reifglätte reicht es noch nicht.»

Am Rhein ist es milder. Dort wird es Mittwochmorgen nicht kälter als sechs Grad. Tagsüber soll es Mittwoch bis zu 19 Grad, am Donnerstag sogar bis zu 23 Grad warm werden. Der Freitag wird dann wieder kühler. Regen ist nicht in Sicht.

Vorheriger ArtikelMutterhaus Trier – Pflegenachwuchs erfolgreich ausgebildet!
Nächster ArtikelFristende bei Behörde: Naturschützer protestieren gegen Autobahnbau in der Eifel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.