Alter Bauernhof brennt lichterloh – 69 Feuerwehrleute im Einsatz

0
Symbolfoto.

Bildquelle: Wikimedia

Nach Angaben der Polizei, wurde am gestrigen Dienstagabend, 26. September, gegen 21 Uhr, von einer Verkehrsteilnehmerin ein Feuer in der Luxemburger Straße in Mettendorf, Kreis Bitburg-Prüm, gemeldet.

In Brand geraten war das derzeit leerstehende Wohnhaus eines älteren ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens, welches durch den Brand stark beschädigt wurde und einsturzgefährdet ist. Die genaue Ursache des Brandes steht derzeit noch nicht fest, ebenso wie die Höhe des entstandenen Sachschadens.
Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden aufgenommen.

Im Einsatz zur Brandbekämpfung waren 64 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren Mettendorf und weiteren Gemeinden der VG Südeifel.

Ab Beginn der Löscharbeiten wurde die L 3 zw. Mettendorf und der Kreuzung Enzen / Freilingen bis am Mittwoch, 03.10 Uhr, voll gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.