Schlimmer Arbeitsunfall – 3,5 Tonnen Beton fallen auf Bauarbeiter

0

LUDWIGSHAFEN. Am gestrigen Donnerstag, den 29. Juni, kam es gegen 13.40 Uhr, auf einer Baustelle in Ludwigshafen zu einem Arbeitsunfall mit zwei schwer verletzten Personen.

Nach bisherigen Erkenntnissen löste sich bei Betonierarbeiten ein ca. 3,5 Tonnen schweres Betonsilo vom Baukran. Zwei Bauarbeiter wurden von der Last getroffen und schwer verletzt.

Die beiden Verletzten wurden durch die Feuerwehr geborgen und durch den Rettungsdienst mit Frakturen in Krankenhäuser eingeliefert.

Während der Bergung musste die Rheinallee für ca. 90 Minuten teilweise voll gesperrt werden.

Die Kriminialpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Im Einsatz waren die Polizei, die Feuerwehr, der Rettungsdienst, sowie Ermittler der Gewerbeaufsicht der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd und der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Vorheriger ArtikelFrontal gegen Baum – Schwerverletzter aus Wrack geschnitten
Nächster ArtikelDer tägliche Service: Lokalo Mittagstisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.