Trauriger Fund – Verwahrloster Hund muss eingeschläfert werden

1
Symbolbild "Hund"

LONGKAMP. Am Samstagmittag, 29. April, gegen 12.30 Uhr, meldete sich eine Anwohnerin der Andreasstraße in Longkamp telefonisch bei der Polizei Bernkastel-Kues und teilte mit, dass sie soeben einen herrenlosen, stark verwahrlosten Hund in der Andreasstraße gefunden habe.

Der Hund, ein Appenzeller-Senner-Mischling, wurde anschließend durch einen Tierarzt begutachtet.
Dieser stellte bei dem Tier starken Milben- und Pilzbefall fest. Der Rüde war nicht „gechippt“ und in einem so schlechten Zustand, dass er eingeschläfert werden musste.

Die Polizei Bernkastel-Kues sucht nun den Hundehalter und bittet diesbezüglich um Hinweise: Telefon 06531/95270.

1 KOMMENTAR

  1. Unverantwort und unfassbar! Es sollte viel mehr kontrolliert werden, wer einen Hund, oder ein anderes Haustier bezieht und ob er es artgerecht hält!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.