Kettenreaktion: Vier Verletzte bei Unfall auf der A6

0

LANDSTUHL. Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 sind gestern Abend, am 28.03., vier Personen verletzt worden. Ursache war nach Angaben der Polizei vom Mittwoch eine Kettenreaktion nach einem Bremsmanöver.

Nachdem ein 50-jähriger Mercedes-Fahrer und ein 35-jähriger Fahrer eines Seat Toledo kurz hinter dem Kreuz Landstuhl in Fahrtrichtung Saarbrücken ihre Fahrzeuge auf der linken Spur plötzlich abbremsten, prallte ein nachfolgender 20 Jahre alter Autofahrer auf das Heck des 35 Jahre alten Vordermanns.

Durch den Zusammenstoß wurde dieser wiederum auf den Wagen des 50 Jahre alten Fahrers geschoben.

Neben den drei Fahrern verletzte sich auch die 20 Jahre alte Beifahrerin des 20-Jährigen. Alle vier Personen wurden in umliegende Kliniken gebracht, der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 25 000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.