Gleich zweimal ohne „Lappen“ erwischt

0
Foto: Polizei Symbolbild

KAISERSLAUTERN. Gleich zweimal innerhalb von 24 Stunden hat die Polizei einen 31-jährigen Autofahrer erwischt, der keinen Führerschein hat.

Am Montagvormittag fiel einer Streife am Guimarães-Platz in Kaiserslautern ein BMW auf – hinterm Steuer saß der 31-Jährige, von dem die Beamten wussten, dass er keinen „Lappen“ hat.

Nach der Kontrolle wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Am frühen Dienstagmorgen waren die Beamten in der Pariser Straße unterwegs und sahen den 31-Jährige erneut am Lenkrad seines BMW.

Er wurde gestoppt und kontrolliert. Ihn erwarten jetzt zwei Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Vorheriger ArtikelDornröschenschlaf am Weisshaus soll bald enden
Nächster ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.