Raser verursacht schlimmen Crash und verschwindet einfach

0

KAIRSERSLAUTERN. Am Sonntagmorgen, 18.09.2016, gegen 01.50 Uhr kam es auf dem Autobahnabschnitt zwischen Kaiserslautern-West und Kaiserslautern-Einsiedlerhof zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort mit Sachschadenshöhe von ca. 10000 Euro.

Der männliche Fahrer eines Peugeot 206 mit HP-Kennzeichen kam hierbei infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn zunächst von der Fahrbahn ab, schleuderte in die Mittelschutzplanken und kollidierte hiernach mit einem dunkelblauen 1er BMW mit Birkenfelder Kennzeichen.

Ohne Angaben seiner Personalien entfernte sich der Verursacher dann von der Unfallstelle in Richtung Saarbrücken. Zeugen des Verkehrsunfalls können sich bei der Polizeiautobahnstation Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631/35340 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Vorheriger ArtikelAuto auf Ibiza geknackt – Mann ruft Polizeiwache in Rheinland-Pfalz an
Nächster ArtikelToter Mann in Kirchberg im Hunsrück gefunden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.