Tierquälerei in der Eifel – Übergriff auf ein Pferd

0
Symbolbild

Bildquelle: wikipedia

GEROLSTEIN/BÜCHEICH. In der vergangenen Woche, in der Zeit zwischen 30. August und dem 1. September, kam es in Büscheich zu einem Übergriff auf ein Pferd.

Hierbei wurde dem ca. 15 Jahre alten braunen „Ungarn“ die etwa 50 cm lange Mähne abgeschnitten. Das Tier wird zusammen mit einem Pony an der Verlängerung des Tannenweges in Richtung Schutzhütte gehalten. Das Pony wurde vom Täter nicht angegangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.