Brandstiftung in Möbelhaus und Restaurant: Verdächtiger festgenommen

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Nachdem in Saarbrücken ein Restaurant und ein Möbelmarkt in Flammen aufgegangen sind, soll ein verdächtiger Jugendlicher einem Haftrichter vorgeführt werden. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag auf Anfrage mit.

Der 17 Jahre alte Verdächtige war nach den Bränden am Vortag festgenommen worden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte er beide Brände gelegt haben. Das Restaurant brannte aus.

Das Feuer im benachbarten Möbelhaus wurde von Polizisten gelöscht, bevor es sich ausbreiten konnte. Da es in der gleichen Straße kurz zuvor auch mehrere Einbrüche gab, ermittelt die Polizei auch in diesen Fällen gegen den Jugendlichen. Angaben zur Schadenshöhe lagen am Sonntag noch nicht vor.

«Eine Einschätzung ist momentan schwierig, zumal die Ermittler eines der beiden beschädigten Gebäude noch nicht betreten konnten», sagte ein Sprecher der Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.