Auf der Gegenfahrbahn in Pkw gekracht – Biker bei Kollision schwer verletzt

2
Foto: Polizei Kaiserslautern

NIEDERSTAUFENBACH/KUSEL. Am gestrigen Mittwochnachmittag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 17.20 Uhr mit ihren Motorrädern die L367 von Niederstaufenbach (Landkreis Kusel) in Fahrtrichtung Friedelhausen.

In einer Rechtskurve geriet einer der beiden Motorrad-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde dabei schwerverletzt und anschließend per Rettungshubschrauber ins Westpfalzklinikum Kaiserslautern geflogen. Der PKW Fahrer wurde vorsorglich ins Krankenhaus Kusel transportiert.

Die L367 war von 17.23 Uhr bis 20.00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Zum Einsatz kamen neben dem Notarzt/Rettungshubschrauber, Feuerwehr, Polizei, Abschleppdienste auch die Straßenmeisterei Wolfstein.

2 KOMMENTARE

  1. Es ist zwar schlimm solche Situation, aber, wenn man sieht, wie die Kradfahrer sich auf der Straße verhalten, kein Wunder.Die müssten alle nachgeschult werden. So ist es uns auch fast ergangen auf dem Weg zwischen Trier und Adenau. Kann nur sagen, eine reine Katastrophe mit den Zweiräder, geschweige den Fahrern, die teils die Geräte nicht beherrschen.

    • Lieber Undercover, diese Aussage ist doch etwas zu pauschal…. letzte Woche war ich mit meinem Zweirad unterwegs, als Beifahrer saß mein 13jähriger Sohn hinten drauf. In einer scharfen Kurve kamen uns zwei PKW zur hälfte auf unserer Spur entgegen, zum Glück konnten wir noch ausweichen. Es ist mit Sicherheit so, das einige PKW Fahrer genauso wie einige Zweiradfahrer nicht immer an die Gesetze halten, (legislative wie physikalische) aber nach einem Unfall pauschal eine Gruppe zu verurteilen ist doch etwas zu einfach und nicht gerecht den anderen gegenüber. Den Verletzten wünsche ich gute Besserung…. Gruß Hennes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.