Fußball-EM auf 2021 verschoben

0
Foto: dpa-Archiv

Die europäische Fußballunion UEFA hat wegen dem Corona-Virus die für diesen Sommer geplante Europameisterschaft auf kommendes Jahr verschoben. Das gab heute die UEFA bekannt.

Die 55 Uefa-Mitgliedsverbände, Vertreter der nationalen Ligen sowie der Europäische Klubvereinigung ECA und der Spielervertretung Fifpro Europe hatten dem Antrag heute zugestimmt.

Die EM werde nun vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 stattfinden.

Angesichts der raschen Verbreitung des Virus ruht derzeit in fast allen europäischen Ligen der Spielbetrieb. Die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) hatte am Montag beschlossen, dass in der Bundesliga und 2. Bundesliga bis mindestens 2. April nicht gespielt wird.

Bis zuletzt hatte die UEFA noch strikt am Terminkalender für die Europameisterschaft festgehalten. Durch die Verschiebung hätten die nationalen Ligen nun den dringend benötigten Puffer, um die Saison noch im Sommer zu Ende spielen zu können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.