14-Jährige bei Unfall in der Ostallee von Fahrzeug erfasst

0
Foto: Marcus Führer/ dpa-Archiv

TRIER. Am heutigen Dienstagmorgen, 29. Januar 2019, ereignete sich gegen 7.30 Uhr, im Berufsverkehr ein Verkehrsunfall in der Trierer Ostallee, Höhe der Einmündung Schützenstraße.

Ein 14-jähriges Mädchen wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einer silbernfarbenen Limousine erfasst und zu Boden geschleudert. Das Mädchen wurde durch den Unfall glücklicherweise nur leicht in Form von Schürfwunden und Prellungen verletzt.

Nach Angaben des PKW-Fahrers befanden sich zum Unfallzeitpunkt mehrere Fahrzeuge hinter ihm, deren Fahrer möglicherweise Zeugen des Unfalls wurden.

Zeugen, welche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-3200 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.