Zugedröhnt und völlig orientierungslos – Radfahrer auf Bundestraße in Richtung Autobahn unterwegs

0
Symbolbild; radfahrer in der Nacht auf einer Straße; Foto: dpa

SAARLAND. Wie die Polizei mitteilt, meldeten am gestrigen Dienstagabend, 9. Oktober, mehrere Anrufer bei der Polizei, dass ein Radfahrer verbotswidrig auf der B41 von Sinnerthal kommend in Richtung Autobahn unterwegs sei.

Dieser konnte anschließend durch die Polizei auf der B 41, ca. 300 Meter vor der Ausfahrt zur L 125 (Saarbrücker Straße), festgestellt werden, dabei war der 47-jährige Fahrradfahrer völlig orientierungslos.

Ein auf der Dienststelle durchgeführter Drogentest ergab, dass er positiv auf diverse Betäubungsmittel reagierte. Auf Grund seines Zustandes und dem Umstand, dass er diverse oberflächliche Schürfwunden an Kopf und Händen aufwies wurde er vorsorglich ins Kohlhofklinikum verbracht.

Vorheriger ArtikelRegion: Mehrere tausend Euro Schaden – Fieser Betrug durch Messenger-Dienst
Nächster Artikel++ Aktuell: Bitte um Mithilfe: 61-jährige Luxemburgerin seit dem 6.11. vermisst ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.