Familienbetriebe im Gastgewerbe bilden Netzwerk gegen Personalmangel

0
Foto: dpa

MAINZ. Mit einem neuen Netzwerk wollen rheinland-pfälzische Arbeitgeber etwas gegen den Fachkräftemangel im Gastgewerbe tun. Zum Start sind rund 25 Familienbetriebe aus Hotellerie und Gastronomie dabei.

Einzelheiten zu dem Projekt «Working Family» wollen die Industrie- und Handelskammern an diesem Donnerstag (11.00 Uhr) in Mainz vorstellen. Neben Vertretern von Verbänden und beteiligten Betrieben will auch Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt (FDP) teilnehmen und über die Lage des Tourismus in Rheinland-Pfalz informieren. (dpa)

Vorheriger ArtikelEinbruch in Einfamilienhaus: Terrassentür aufgehebelt und Schränke durchwühlt
Nächster ArtikelLieferwagen kracht in Wohnhaus: Fahrer verletzt und hoher Sachschaden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.