Rücksichtsloser Wheelie-Stunt von Motorradfahrer: Fußgängerin stürzt und verletzt sich schwer

0
Foto: dpa

SAARBRÜCKEN. Bereits am letzten Dienstag (28. September 2021) ereignet sich gegen 16.00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Straße „Im Flürchen“ in Saarbrücken-Scheidt. Das teilte die Polizei Saarbrücken am Montagmittag mit.

Als sich in der Hauptstraße der Verkehr staut, nutzt eine 62-jährige Fußgängerin den stehenden Verkehr und überquert an einer Verkehrsinsel die Fahrbahn. Einem Motorradfahrer dauert das Warten anscheinend zulange und er fährt rechts an den wartenden Fahrzeugen vorbei. Dabei beschleunigt er in der 30-Zone stark, um anschließend das Vorderrad hoch zu reißen und auf dem Hinterrad weiterzufahren. Als das Motorrad die passierende Fußgängerin erreicht, erschreckt die Frau und stürzt beim Ausweichen über den Bordstein.

Anstatt jedoch anzuhalten und der am Boden liegenden Frau zu helfen, fährt der bislang unbekannte Fahrer in Richtung Kaiserstraße davon. Die Geschädigte verletzt sich durch den Sturz am Kopf und am Knie und muss medizinisch behandelt werden.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet unter der Telefonnummer: 0681/9321-233 um Hinweise aus der Bevölkerung. Das Motorrad soll eine weiße Motocross-Maschine gewesen sein, mit schwarz-weißen Felgen und Homburger Kennzeichen. Der bislang noch nicht ermittelte Fahrer soll einen grünen Motocross-Helm, eine grüne Motocross-Brille, eine schwarze Hose und weiße Oberbekleidung getragen haben.

Vorheriger Artikel41-Jähriger auf der Straße angeschossen: Polizei nimmt tatverdächtigen Schützen fest
Nächster ArtikelGrünen-Chaos an der Saar: Bundespartei setzt Landesverband unter Druck und behält Gelder ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.