Bergabwärts geparkt: Pkw-Fahrer schrottet Fahrzeug an Hauswand

0
Foto: Polizei

LAUTERECKEN. Erst eine Hauswand hat im pfälzischen Lauterecken die unfreiwillige Irrfahrt eines Autofahrers beendet.

Der Mann hatte nach Polizeiangaben am Montagfrüh Probleme, den Motor zu starten. Als er das Auto deshalb den Berg hinunterrollen ließ, verlor er die Kontrolle. Der Pkw rollte eine etwa zehn Meter tiefe Böschung hinunter, prallte erst gegen ein anderes Fahrzeug und dann gegen die Hauswand.

Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, sein Wagen musste mit einem Kran geborgen werden.

Vorheriger Artikel“Betrugssystem nicht weiter unterstützen”: Lafontaine will nicht mehr zur Wahl antreten
Nächster Artikel“Die Landkarte ist rot”: SPD Rheinland-Pfalz freut sich über gutes Wahlergebnis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.