++ Aktuell: 7 Tage vorgezogen: Präsenzunterricht in Rheinland-Pfalz schon ab 14. Juni ++

0
Foto: dpa

MAINZ. Angesichts günstiger Corona-Fallzahlen kehrt Rheinland-Pfalz laut dem SWR bereits am 14. Juni zum Präsenzunterricht an Schulen zurück.

Ursprünglich waren nach den Pfingstferien vom 7. Juni an zwei Wochen Wechselunterricht und erst vom 21. Juni an voller Unterricht geplant. Nun sollen die Mädchen und Jungen schon nach nur einer Woche Wechselunterricht wieder jeden Werktag in die Schule gehen können.

Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) sagte dem SWR, sie sehe den deutlichen Rückgang der Corona-Fallzahlen mit großer Freude: «Ich glaube, das konnte sich vor zwei Wochen noch niemand in diesem Maße vorstellen.» Die Schülerinnen und Schüler könnten somit noch fünf volle Wochen in ihren Schulen bis zu den Sommerferien verbringen. Die verbleibende einzige Woche Wechselunterricht nach den Pfingstferien begründete Hubig laut SWR damit, dass Schulen, Lehrer und Familien damit die nötige Übergangszeit für die Vorbereitung auf vollen Präsenzunterricht hätten.

Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz hatten zum Wochenbeginn 127 neue Corona-Infektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg im Vergleich zum Sonntag leicht auf 32,3, wie das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Montag mitteilte. Eine Woche zuvor hatte der Wert jedoch noch bei 53,4 gelegen.

Vorheriger ArtikelVandalismus an der Mosel: Unbekannte zünden Kapelle an
Nächster ArtikelKleine Wahllokale zur Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz weiter möglich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.