A61: Durch die Luft katapultiert und überschlagen: Frau bei Autounfall schwer verletzt

0
Foto: Feuerwehr Ahrweiler

MENDIG/AHRWEILER/A61. Bei einem Autounfall am Autobahndreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler ist am Dienstag eine Frau schwer verletzt worden.

Die 35-Jährige war laut Zeugen mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, als sie von der A61 auf die A573 abfuhr, wie die Polizei in Mendig mitteilte.

In einer langen Kurve habe sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren: Sie fuhr durch einen Graben und überschlug sich mehrfach und wurde beim Durchfahren eines Grabens mit dem Pkw in die Luft katapultiert.

Die Fahrerin aus Nordrhein-Westfalen musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Die Strecke war für mehr als zwei Stunden gesperrt, auf der A61 kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz war die Feuerwehr Ahrweiler und Bad Neuenahr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.