Sturzbetrunken mit elektrischem Rollstuhl auf Landstraße

0
Foto: dpa-Archiv

KLEINNIEDESHEIM. Ein Mann ist in der Pfalz sturzbetrunken mit einem elektrischen Rollstuhl auf einer Landstraße unterwegs gewesen.

Eine Zeugin hatte ihn am Samstag mit „auffälliger Fahrweise“ auf der L456 bei Kleinniedesheim (Rhein-Pfalz-Kreis) entdeckt, wie die Polizei in Frankenthal am Sonntag mitteilte. Der Mann war mit seinem Gefährt demnach schon gestürzt, fuhr danach aber weiter. Eine herbeigeeilte Streife stellte bei dem 59-Jährigen bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 3,4 Promille fest.

Nun kommt auf den Mann ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu. Der Sturz brachte ihm laut Polizei zudem eine Platzwunde am Kopf ein.

Vorheriger ArtikelFolgenschweres Überholmanöver – Getunter Audi rammt Radfahrer und flüchtet
Nächster Artikel++ Aktuell: Corona-Zahlen Stadt Trier und Landkreis – Inzidenzwerte und Neuinfektionen am Sonntag ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.