Sperrschilder ignoriert – Einsatzkräfte müssen Frau im Auto aus Hochwasser ziehen!

0
Einsatzdokumentation VG Traben-Trarbach

Eine Pkw-Fahrerin hat ihr Auto in Kinheim im Hochwasser festgefahren. Nach Angaben der Einsatzdokumentation der VG Traben-Trarbach, umfuhr die Frau dabei die Sperrschilder der Bundesstraße von Kinheim in Richtung Kröv und blieb auf der wegen Hochwasser gesperrten B53 nahe der Ortslage Kinheim im Wasser stehen.

Beim Wendemanöver im Hochwasser rutschte die Fahrerin mit den Vorderrädern in den durch das Hochwasser nicht einsehbaren Seitenstreifen und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Durch die Feuerwehr wurde das Fahrzeug anschließend mit Hilfe des Rüstwagens aus dem Wasser gezogen. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Die Feuerwehr rät:
Bitte beachten Sie die aufgestellten Sperrschilder während einer Hochwasserperiode. Diese Schilder werden in der Regel frühzeitig aufgestellt, auch wenn der Wasserspiegel erst in den nächsten Stunden die Fahrbahn versperren wird. Umfahren Sie diese Absperrungen nicht. Meiden Sie bitte innerhalb geschlossener Ortschaften durch bereits hochwasserführende Straßen zu fahren. Das Spritzwasser und der Wellenschlag führt bei den Anwohner nur zu zusätzlichen und unnötigen Verschmutzungen der Hauswände.

Vorheriger Artikel++ AKTUELL: Flieger-Absturz in der Eifel: Trümmerfeld über 100 Meter – Pilot tot ++
Nächster ArtikelMit Nagelgurt gestoppt: Verfolgungsfahrt über Grenze endet mit Festnahme

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.