Nebel, Glätte, Schnee – die Aussichten für das Wochenende

0
Marijan Murat (dpa)

Mit Nebel, Schneeregen und teils Glätte müssen Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland beim Start in das Wochenende rechnen.

Am Freitagmorgen ziehe vor allem im Bergland zunächst Nebel mit Sichtweiten bis unter 150 Metern auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Laufe des Tages komme es dann bei dichten Wolken zu Niederschlägen in der Region – im Bergland rechnet der DWD mit Schneeregen oder gefrierendem Regen und lokaler Glatteisgefahr. Die Temperaturen liegen zwischen dem Gefrierpunkt und sechs Grad, bevor es sich in der Nacht zu Samstag auf bis zu minus 1 Grad im Bergland abkühlt.

Auf starke Bewölkung und zeitweise etwas Regen müssen sich Menschen in Hessen dann am Samstag und am Sonntag einstellen. Während am Samstag zunächst bis zu sieben Grad in der Spitze möglich sind, steigen die Temperaturen dem DWD zufolge am Sonntag auf acht Grad. In der Nacht zum Adventssonntag könne es in Hochlagen zu Frost und Glätte kommen. Insgesamt bleibt es eher bedeckt mit wenigen Auflockerungen und örtlicher Glättegefahr in den Nächten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.