Böse Überraschung während der Fahrt: Radmuttern in der Eifel mutwillig gelöst

0

Vermutlich in der Nacht von Samstag, 21.11.2020 auf Sonntag, 22.11.2020 wurden durch bislang unbekannte Täter im Schlehdornweg in Prüm sämtliche Radmuttern des vorderen linken Reifens eines dort geparkten Fahrzeugs mutwillig gelöst. Dies teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit

Während der Fahrt fielen dann zunächst die Radmuttern ab, anschließend löste sich die Felge nahezu vollständig vom PKW. Zum Glück befand sich der Fahrer zu diesem Zeitpunkt im Stadtgebiet, sodass es auf Grund der geringen Geschwindigkeiten zu keinem schweren Unfall kam.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 06551/9420 oder unter pipruem@polizei.rlp.de zu melden.

Vorheriger ArtikelSo viele wie nie zuvor: Rekord an Polizisten in Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelStädte: Beleuchtung und Bäume, aber keine Weihnachtsmärkte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.