Auf tropische Luft folgen Gewitter und Starkregen

0
Die Strahlen der tief stehenden Sonne dringen durch die Wolkendecke. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

REGION. Nach einem heißen Sommertag kann ein Tief am Mittwoch kräftige Gewitter und Starkregen nach Rheinland-Pfalz und Saarland bringen.

Die feuchte und heiße Subtropikluft bestimme weiterhin das Wetter, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Auch Hagel und Sturmböen mit bis zu 80 Kilometer pro Stunde seien nicht auszuschließen. Die Temperaturen bleiben bei Höchstwerten zwischen 30 und 35 Grad hoch.

Am Mittwochabend steigt das Gewitterrisiko laut der Wetterexperten noch einmal an und erreiche in der Nacht auf Donnerstag seinen Höhepunkt. Tagsüber bleibe es stark bewölkt. Vereinzelt sei noch mit Schauern und teils unwetterartigen Gewittern zu rechnen. Die Höchsttemperaturen liegen am Donnerstag zwischen 23 Grad in der Eifel und 29 Grad in der Vorderpfalz. Am Freitag bleibt es laut DWD meist niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen erreichen 26 bis 29 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.