Fuß gerät in Mähdrescher: Landwirt verliert Teile seine Beines

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

BLIESKASTEL. Bei einem Arbeitsunfall mit einem Mähdrescher ist ein 34-Jähriger in Blieskastel (Saarpfalz-Kreis) schwer verletzt worden.

Ein Polizeisprecher sagte am Donnerstag, der Mann sei am Mittwochabend beim Abernten eines Getreidefeldes mit dem Fuß in die laufende Schnecke eines Mähdreschers geraten. Dabei seien Teile seines Beines abgetrennt worden. Zuvor hatte die «Saarbrücker Zeitung» darüber berichtet.

Der Mann wurde laut Polizei in das Universitätsklinikum des Saarlandes nach Homburg gebracht. Trotz der schweren Verletzungen bestehe keine Lebensgefahr. Die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft sollte den Unfall untersuchen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.