Bitteres Ende – Verehrer prügeln sich um 33-Jährige

3
Symbolbild "Herz, Sonne". Foto: pexels.com

LUDWIGSHAFEN. Weil ein 33-Jähriger den Anblick seiner 30-jährigen Ex-Freundin mit dem neuen Lebensgefährten nicht ertrug, kam es am Montagnachmittag, gegen 17.40 Uhr, zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Nach Angaben der Polizei, war der 33-Jährige auf dem Carl-Wurster-Platz unterwegs, als er dort auf seine ehemalige Freundin und deren neuen 24-jährigen Freund traf.

Den Anblick des verliebten Pärchens konnte der Mann nicht ertragen und entschloss sich kurzerhand auf den „Neuen“ einzuprügeln, woraus eine handfeste Schlägerei resultierte und sich beide Männer gegenseitig im Gesicht verletzten. Die Polizei sprach den Beteiligten einen Platzverweis aus, dem die beiden Männer auch Folge leisteten.

Nur die 30-Jährige zog es vor, zu bleiben, um die Sonne zu genießen und nicht wie erwartet mit ihrem Freund den Platz zu verlassen. Dies veranlasste den 24-jährigen „Neuen“, die Beziehung an Ort und Stelle lautstark zu beenden.

3 KOMMENTARE

  1. Frauen lieben es, wenn man um sie rangelt. Sie spielen die Situation immer wieder darauf hin.

    Offenbar weiß keiner der beiden Streithähne, wie man Frauen erziehen muss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.