„Girls‘ Day“ bei der Polizei Trier ein voller Erfolg

0
Die Teilnehmer des Girls‘ Day der Polizeidirektion Trier zusammen mit Polizeibeamten des Gemeinsamen Sachgebietes Jugend im Innenhof des Trierer Polizeipräsidiums.

TRIER. 26 Teilnehmerinnen im Alter von 13 bis 15 Jahren informierten sich im Rahmen des Girls‘ Day bei der Polizeidirektion Trier über die Arbeit einer Polizistin.

Eine Fülle von Eindrücken und Informationen wartete auf die Mädchen, als sie am Donnerstag, 27. April, zur Polizei nach Trier kamen. Neben Einstellungsvoraussetzungen und Informationen zum Studium konnten sich die 26 Jugendlichen ein Bild von der Arbeit einer Polizistin bei der Schutzpolizei machen.

Ob bei der alltäglichen Arbeit, auf der Wache der Inspektion oder auch im Gewahrsam – die Teilnehmerinnen konnten den Kolleginnen und Kollegen über die Schulter gucken und Fragen stellen.

Für Viele besonders interessant war die Arbeit der Kriminaltechnik, die sich vor allem mit der Spurensuche und -sicherung von Tatorten befasst.

Wie ein Notruf bei der Polizei eingeht, erfuhren die Mädchen in der Lage- und Führungszentrale des Polizeipräsidiums Trier.

Insgesamt nahmen 63 Mädchen am Girls‘ Day der Polizeiinspektionen Saarburg, Baumholder und Wittlich sowie der Polizeidirektion Trier teil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.