Bitburg: Brandneuer Rutschenturm auf dem Spielplatz Mozartstraße aufgestellt

0
Foto: R. Mayeres

BITBURG. Der brandneue Rutschenturm auf dem Spielplatz Mozartstraße wurde dieser Tage geliefert und aufgestellt. Ende Februar werden die Nebenarbeiten abgeschlossen sein und das neue Spielgerät kann genutzt werden.

Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat im Jahr 2015 ein Spielplatzkonzept für Bitburg beschlossen. Nach dem Konzept wurden einige kaum noch genutzte Plätze aufgegeben, während andere als Basis-Spielplätze weiter betrieben und wieder andere zu Schwerpunktspielplätzen aufgewertet wurden. Bei der Gestaltung war in besonderem Maße auch die Bürgermeinung gefragt.

Nachdem die Stadt im Jahr 2023 die Umgestaltung des Maximiner Wäldchens zum Bürgerpark abgeschlossen hat, steht als letztes größeres Projekt im Rahmen des Spielplatzkonzepts die Erneuerung des Spielplatzes Mozartstraße an. In nächster Zeit wird die entsprechende Planung, bei der auch wieder Anregungen aus der Bevölkerung einbezogen wurden, in den städtischen Gremien vorgestellt. (Quelle: Stadt Bitburg)

Vorheriger Artikel++ Schmuddelwetter in der Region: Sprühregen, Wind und Wolken am Wochenende ++
Nächster ArtikelFinanzberatung: Für wen die professionelle Unterstützung sinnvoll ist

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.