++ Region: Stürmischer Start in die Woche – Temperaturanstieg und Regen ++

0
Hinter einem im Sturm stehenden Windsack hat sich eine Wolkenlücke gebildet. Foto: Thomas Warnack/dpa

MAINZ. In der neuen Woche erwarten die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland Regen und Wolken und es wird etwas milder. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, wird es am Montag stürmisch, besonders im Bergland ist mit Sturmböen zu rechnen. In der Eifel und im Westerwald setzt Tauwetter ein.

Die Temperaturen liegen zwischen sechs und elf Grad. In der Nacht zum Dienstag werden Schauer erwartet bei Tiefstwerten zwischen fünf und ein Grad.

Am Dienstag ist es nach den Angaben bewölkt, ab Nachmittag wird Regen erwartet bei Temperaturen zwischen fünf und neun Grad. In Hochlagen kann es noch einzelne Sturmböen geben, die sich in der Nacht auch in die tieferen Lagen ausbreiten.

Der Mittwoch startet bedeckt und regnerisch, dann lockert es auf bei Höchsttemperaturen zwischen zehn und vierzehn Grad. In der ersten Tageshälfte kann es im Bergland noch stürmisch werden, dann lassen die Böen bis zur Nacht weiter nach.

Am Donnerstag werden laut Prognosen der Wetterexperten dichte Wolken erwartet. Es soll mild bleiben bei Temperaturen zwischen acht und zehn Grad. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelVulkaneifel: Streit auf Supermarkt-Parkplatz eskaliert – Mann mit Faust ins Gesicht geschlagen
Nächster ArtikelRegion: Unfall zwischen PKW und Radfahrer auf B269 – Radfahrer ins Krankenhaus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.