Mehr als 20 Verletzte in Diskothek nach Pfefferspray-Attacke

0
Foto: dpa

KAISERSLAUTERN.  In einer Diskothek in Kaiserslautern sind am Samstagmorgen mehr als 20 Menschen durch Pfefferspray verletzt worden.

Sie erlitten nach Angaben der Polizei Augenreizungen und Atemprobleme und wurden noch vor Ort durch einen Notarzt versorgt. Wer das Pfefferspray versprüht hat, war zunächst ungeklärt.

Den Ermittlungen zufolge hatte es auf der Tanzfläche einen Streit gegeben. Dabei soll das Reizgas eingesetzt worden sein. Unmittelbar darauf öffneten sich die Notausgänge und die Besucher des Clubs rannten nach draußen. Die Polizei suchte nach Zeugen des Vorfalls.

Vorheriger ArtikelRegion erwartet “durchwachsenes” Wetter zum Feiertag
Nächster ArtikelAbsturz im Weinberg: Raupen-Fahrer wird auf Straße geschleudert und schwer verletzt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.