Joggerin fand die Jungen: Wildkätzchen werden bald im Pfälzer Wald ausgewildert

0
Eines der beiden Wildkätzchen, die bald im Pfälzer Wald ausgewildert werden sollen, sitzt in einem Tragekäfig. Foto: Forstliche Versuchsanstalt Freiburg.

FREIBURG/MAẞWEILER. Nicht mehr lange und sie sind frei: Zwei von drei Wildkätzchen, die im vergangenen Sommer im Freiburger Stadtwald gefunden worden waren, sind seit Dienstag in ihrem Auswilderungsgehege in der Pfalz.

Dort trainieren sie nach Angaben der Stadt Freiburg weiter ihre Selbstständigkeit, bevor sie ganz in die Freiheit entlassen werden.

Die Kätzchen werden in der Wildtierstation «Tierart» in Maßweiler in Rheinland-Pfalz betreut. Sie sollen später vom Auswilderungsgehege direkt in den Pfälzer Wald ausgewildert werden. Ein Rücktransport hätte zu viel Stress für die Tiere bedeutet, wie es weiter hieß.

Die Katzenjungen waren im Juli vergangenen Jahres von einer Joggerin entdeckt und mitgenommen worden. Analysen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) bestätigten später, dass es sich nicht um Hauskätzchen, sondern echte europäische Wildkatzen handelte. Eines der Tiere war wenig später an einer Infektionskrankheit gestorben.

Vorheriger Artikel++ Trier Aktuell: Gewaltverbrechen! Frauenleiche im Trierer Hotel war Ukrainerin ++
Nächster ArtikelBitburg und Mittelmosel unterliegen: Landesgartenschau auch 2027 in Neustadt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.