Mit geklauter EC-Karte von 85-Jähriger 13-mal Geld abgehoben – Kripo Trier sucht Zeugen

0
Foto: Polizeipräsidium Trier

HERMESKEIL. Die Kripo Trier fahndet mit Fotos einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Mann, der mit einer in Hermeskeil unterschlagenen oder gestohlenen EC-Karte in Geschäften bezahlt und an Geldautomaten Geld abgehoben haben soll. Der Unbekannte nutzte dazu Einkaufsmärkte und Geldautomaten unter anderem in Hermeskeil, Schweich, Wittlich und zuletzt in Gelsenkirchen. Dies teilt die Polizei heute mit.

Foto: Polizeipräsidium Trier

Am 12. Juni 2021, gegen 15.04 Uhr, stand der Mann hinter einer 85-jährigen Dame an der Kasse eines Supermarktes. Die Geschädigte bezahlte ihre Einkäufe. Sie verließ den Markt in dem Glauben, ihre EC-Karte wieder ins Portemonnaie und dieses in die Handtasche gesteckt zu haben. Ob der Unbekannte, der hinter der Frau an der Kasse stand, die Karte gestohlen oder gefunden und behalten hat, steht bislang nicht fest. Anschließend setzte er die Karte im Zeitraum von 12. bis 14. Juni 2021 insgesamt 13 Mal ein. Der Geschädigten entstand dadurch ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Foto: Polizeipräsidium Trier

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Wer kann sonstige Hinweise zu dem Sachverhalt geben? Hinweise nimmt die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2254 oder 0651/9779-2290, entgegen.

Vorheriger ArtikelReichsbürger-Lehrerin: Gericht erkennt Ruhegehalt ab – “Verachtung für den deutschen Staat”
Nächster Artikel10 Jahre Sport mit Hand und Fuß – Kampfsportakademie Trier II Föhren feiert Jubiläum

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.