Frontal-Crash im Gegenverkehr – schwerer Unfall im Eifelkreis!

0
Foto: Steil-TV

PRÜM. Am späten Donnerstagnachmittag, 6. Januar, ereignete sich gegen 16.40 Uhr auf der L1 bei Prüm, Fahrtrichutng Roth, ein folgenschwerer Frontal-Zusammenstoß.

Vermutlich durch ein gescheitertes Überholmanöver, geriet ein Fahrzeug in den Gegenverkehr sodass es mit einem entgegenkommenden Wagen zur Frontalkollision kam. Die genaue Unfallursache wird derzeit von den Beamten der Polizei ermittelt.

Foto: Steil-TV

Die Verletzten wurden nach Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Etwa 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Auw und Roth waren vor Ort im Einsatz und kümmerten sich unter anderem um die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Vorheriger ArtikelKriminalität 2021: Weniger Geldautomaten im Land in die Luft gejagt
Nächster ArtikelÜber drei Promille am Nachmittag: Polizei beendet Suff-Fahrt von 23-Jähriger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.