Bildungsministerin Hubig informiert heute über Unterricht in der Pandemie

0
Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) informiert die Öffentlichkeit heute über die Planungen zum Schulunterricht unter Corona-Bedingungen in den kommenden Wochen. Das Ministerium lässt sich seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 von einem Expertenteam beraten. Mit Blick auf die zunehmende Verbreitung von Infektionen mit der Virusvariante Omikron nimmt auch der Hygiene-Experte Wolfgang Kohnen von der Universitätsmedizin Mainz an der Pressekonferenz teil.

Ergänzend zum Hygieneplan für alle Schulen in Rheinland-Pfalz hat das Bildungsministerium den Schulleitungen auch eine Handreichung zu den am Mittwoch beginnenden Abiturprüfungen geschickt. Vorgesehen sind strenge Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen wie eine Testpflicht für nicht geimpfte oder genesene Abiturienten sowie eine Maskenpflicht während der Prüfung mit der Möglichkeit, auch Maskenpausen einzulegen. (dpa)

Vorheriger ArtikelDreyer für Doppelpunkt in geschlechtersensibler Sprache
Nächster ArtikelZentrale Ausländerbehörde: Job-Drehscheibe des Landes funktioniert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.