Frontal-Crash in Luxemburg: Unfall fordert drittes Todesopfer

0
Foto: Police Grand-Ducale

LINGER/LUXEMBURG. Am Sonntag, 14.11, kam es gegen 2.40 Uhr auf der N31 zwischen dem luxemburgischen Niederkerschen und Linger zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen (lokalo.de berichtete).

Bei dem schrecklichen Unfall erlagen eine 22-jährige Fahrerin und ein 40-jähriger Insasse des anderen Fahrzeugs noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Wie die Police Grand-Ducale heute mitteilt, ist nun auch noch eine der schwer verletzten Personen, die bisher im Krankenhaus behandelt wurde, gestern am frühen Dienstagabend in der Klinik an den Folgen ihrer schweren Verletzungen verstorben. Es handelt sich um eine 19-jährige Frau aus dem nahen belgischen Grenzgebiet.

Vorheriger Artikel“Rollender Adventskalender”: 24 Überraschungen im Flutgebiet
Nächster Artikel+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.