++ AKTUELL: Wer darf ab wann und wie? Alle Infos zur Öffnung des Trierer Impfzentrums ++

0
Impfzentrum Trier.

TRIER. Das Impfzentrum Rheinland-Pfalz Trier im Trierer Messepark nimmt am Mittwoch, 24. November, auf Wunsch des Landes wieder seinen Betrieb auf.

Die entsprechenden Vorbereitungen laufen bei der Stadtverwaltung Trier und der Kreisverwaltung Trier-Saarburg auf Hochtouren. Die beiden Verwaltungen hatten das Impfzentrum im Auftrag des Landes bis Ende September betrieben und dort insgesamt über 86.000 Menschen erst- und fast 83.000 Menschen zweitgeimpft. Seitdem befindet es sich im Standby-Modus. Die technische Einrichtung ist noch vorhanden. Stadtverwaltung und Kreisverwaltung versuchen nun, den Betrieb kurzfristig mit Verwaltungsmitarbeiterinnen und –mitarbeitern zu organisieren, die bereits als Springer im Messepark gearbeitet und dort Erfahrungen gesammelt haben. Der Trierer Ordnungsdezernent Ralf Britten und Landrat Günther Schartz betonen: „Die schnelle Wiederöffnung des Impfzentrums ist eine Herausforderung für beide Verwaltungen. Wir leisten aber gerne unseren Beitrag, um möglichst vielen Menschen in Stadt und Landkreis die nötige dritte Impfung zu geben oder die noch fehlenden Erst- oder Zweitimpfungen zu leisten.“

Wer sich im Impfzentrum Trier impfen lassen möchte, kann ab 19. November unter impftermin.rlp.de oder bei der Hotline des Landes unter 0800/5758100 einen Termin buchen. Zusätzlich soll an einem Tag der Woche freies Impfen angeboten werden, dieses Angebot startet am Mittwoch, 1. Dezember, und soll ab dann jeden Mittwoch angeboten werden. Weitere Informationen unter www.trier.de/impfen

Das gemeinsame Impfzentrum von Stadt Trier und Landkreis Trier-Saarburg öffnet wieder ab dem 24. November.

Eine Anmeldung ist ab dem 19. November wieder über das Anmeldesystem des Landes Rheinland-Pfalz auf impftermin.rlp.de oder die Telefonnummer 0800-575 81 00 möglich. Zusätzlich soll an einem Tag der Woche freies Impfen angeboten werden, beginnend am Mittwoch, 1. Dezember, und ab dann jeden Mittwoch.

Im Impfzentrum werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen durchgeführt. Boosterimpfungen werden für Personen ab 18 Jahren angeboten, wenn die vollständige Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Weitere Informationen zum Impfen im Impfzentrum Rheinland-Pfalz – Trier folgen in den kommenden Tagen.

Das Impfzentrum hatte am 30. September seinen Betrieb eingestellt. Bis zur Schließung erfolgten dort 86.559 Erst- und 82.906 Zweitimpfungen.

Es gibt auch weiterhin Sonderimpfaktionen des Landes mit dem Impfbus. Im Impfbus ist die Impfung ohne Anmeldung möglich, notwendig sind ein Ausweisdokument und bei Minderjährigen die Begleitung durch einen Sorgeberechtigen. Es kommen Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Johnson & Johnson sowie vereinzelt Moderna zum Einsatz. Dies sidn die kommenden Termine:

  • Dienstag, 16. November, 8 bis 16 Uhr am Berufsbildungs- und Technologiezentrum der HWK Trier, Loebstraße 18, Lage im Stadtplan
  • Freitag, 19. November, 9 bis 17 Uhr auf dem Bischof-Stein-Platz (hinter dem Dom), Lage im Stadtplan
  • Sonntag, 28. November, 9 bis 17 Uhr auf dem Kornmarkt beim Georgsbrunnen, Lage im Stadtplan

Auch viele Arztpraxen bieten eine Impfung an. Bitte fragen Sie bei Interesse direkt dort nach.

Die aktuellen Impfzahlen laut Impfmonitoring Rheinland-Pfalz, Stand 15. November (12 Uhr): In Trier sind insgesamt 81.314 Erstimpfungen und 80.562 Zweitimpfungen erfolgt. 5.180 Personen haben eine Auffrischungsimpfung erhalten. Das ist die Summe aller Impfungen im Impfzentrum im Messepark, bei den Hausärzten, den mobilen Teams des Deutschen Roten Kreuzes in Alten- und Pflegeheimen, in den Kliniken und bei Betriebsärzten. 74,7 Prozent sind bereits vollständig geimpft. In Trier sind mittlerweile 82,9 Prozent der Menschen über 12 Jahre vollständig gegen das Virus geimpft.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Impfzentrum Trier wird reaktiviert – Zentrales Anmeldeverfahren startet ++
Nächster Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Zahl der betroffenen Kitas und Schulen steigt an ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.