Europas Kulturhauptstadt Esch stellt Programm für 2022 vor

0
Foto: Romain Fellens/dpa

ESCH/ALZETTE. Knapp vier Monate vor dem Start stellt Esch heute das Programm als Kulturhauptstadt Europas für 2022 vor. Geplant sind rund 160 Projekte mit mehr als 2000 Events, die im Süden Luxemburgs und im angrenzenden Frankreich grenzüberschreitend über die Bühne gehen sollen. Unter dem Motto «Remix Culture» sind neben der Stadt Esch zehn umliegende Luxemburger Gemeinden und acht französische Gemeinden der Kommunalverwaltung in Audun-le-Tiche mit im Boot.

Das europäische Kulturhauptstadt-Projekt Esch2022 will die kulturelle Vielfalt einer vom Erzbergbau geprägten Region vorstellen, in der der europäische Gedanke gegenwärtig ist. Esch an der Alzette zählt rund 36.000 Einwohner aus 120 Ländern. Losgehen soll das Programm am 22. Februar 2022, die feierliche Eröffnung ist am 26. Februar 2022.

1995 und 2007 trug Luxemburgs Hauptstadt den Titel Kulturhauptstadt Europas. In 2022 sind zwei weitere Städte in Europa dabei: Kaunas in Litauen und Novi Sad in Serbien. (dpa)

Vorheriger ArtikelGroßangelegte Drogenkontrolle im Bahnhofsviertel von Luxemburg-Stadt
Nächster ArtikelGift-Informationszentrum: 400 Mal Verdacht von Pilz-Vergiftung in diesem Jahr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.