Trier: Schlagenlinien auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke

0
Foto: Monika Skolimowska/dpa/Symbolbild

TRIER. In der vergangenen Nacht befuhr gegen 0.50 Uhr ein silberner Hyundai i30 mit Trierer Kennzeichen die Kaiser-Wilhelm-Brücke in Fahrtrichtung stadteinwärts, wie die Polizeidirektion Trier mitteilt.

Der Pkw wurde aufgrund seiner unsicheren Fahrweise (Schlangenlinien) durch einen dahinter befindlichen Mitteiler der Polizei als mögliche Trunkenheitsfahrt gemeldet. Nach Angaben des Mitteilers kam es beim Befahren der Kaiser-Wilhelm-Brücke infolge des Zick-Zack Kurses dazu, dass der Wagen mehrfach auf den Gehweg auffuhr. Hierbei wurde eine Gruppe von Passanten nur knapp verfehlt.

Bei einer durchgeführten Fahrzeugkontrolle werd beim Fahrer eine hohe Alkoholisierung festgestellt. Die Polizei Trier bittet mögliche Geschädigte und Zeugen, sich zu melden (Telefon: 0651-9779-5210).

Vorheriger ArtikelMit vorgehaltener Pistole: Raubüberfall auf Videothek
Nächster ArtikelMorbach: 90-Jähriger verursacht schlimmen Auffahrunfall – 3 Verletzte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.