Morbach: 90-Jähriger verursacht schlimmen Auffahrunfall – 3 Verletzte

0
Foto: dpa-Archiv

MORBACH. Am vergangenen Freitagabend, 22. Oktober, ereignete sich gegen 18 Uhr ein folgenschwerer Auffahrunfall unmittelbar vor dem Kreisverkehr Belginum auf der B327.

Als eine 27-jährige Pkw-Fahrerin am Kreisverkehr auf die Weiterfahrt wartete, passierte das Unglück. Ungebremst fuhr ein 90-jähriger mit seinem Fahrzeug von hinten in den wartenden Pkw hinein.

Durch die Kollision zog sich der Unfallverursacher mittlere Verletzungen zu. Die Unfallbeteiligte sowie deren 11-jährige Mitfahrerin zogen sich leichte bis mittlere Verletzungen zu. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen hohen vierstelligen Betrag.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme musste die B327 kurzzeitig voll gesperrt werden. Im Einsatz waren der Rettungsdienst mit zwei Notärzten und Rettungshubschrauber, die Feuerwehr Morbach und Polizeikräfte aus Bernkastel-Kues und Morbach.

Vorheriger ArtikelTrier: Schlagenlinien auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke
Nächster ArtikelVerfolgungsjagd mit 1,8 Promille und 90 Sachen innerorts

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.