68-Jährige lässt einfach nicht los: Handtaschen-Räuber scheitert und flieht

0
Foto: dpa/Symbolbild

BENDORF. Am gestrigen Montag, den 18.10., kam es um 17.20 Uhr im Bereich der Hauptstraße / Zufahrt zum Kirchplatz in Bendorf zu einem versuchten Handtaschenraub zum Nachteil einer 68-jährigen Dame aus dem unteren Westerwaldkreis. Dies teilt die Polizeidirektion Koblenz mit.

Der unbekannte Täter näherte sich der Geschädigten und forderte diese auf, ihm die Geldbörse zu geben. Als die Frau dies verneinte, riss der Täter an der Handtasche und wollte diese der Dame mit Gewalt entreißen. Da ihm dies nicht gelang, flüchtete er anschließend mit einem weißen Mountainbike in Richtung Bachstraße.

Der Beschuldigte wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 20 – 25 Jahre alt, 175 cm groß und schlank, dunkel gekleidet, trug einen schwarzen Hut mit einer vermutlich blonden Frauenperücke darunter. Der Täter sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622/94020 zu melden.

Vorheriger Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Dienstag: Hier gibt es heute Kontrollen ++
Nächster ArtikelKEB Trier: Online-Workshop „Bleibe ich oder gehe ich?“ über Unzufriedenheit im Job

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.