Wieder Drogentoter im Saarland: 45-Jähriger ist 17. Drogenopfer 2021

0

SAARBRÜCKEN. Wie das Landespolizeipräsidium des Saarlandes mitteilt, wurde am 2. August ein 45-jährige Saarbrücker von besorgten Freunden leblos in der Wohnung eines Bekannten in Alt-Saarbrücken aufgefunden.

Er selbst war zuletzt obdachlos und als langjähriger Konsument harter Drogen bekannt.

Die Obduktion des Verstorbenen ergab nun eine Drogenvergiftung als todesursächlich.

Er ist das 17. Drogenopfer im Jahr 2021.

Vorheriger Artikel++ Corona Rheinland-Pfalz aktuell: Landesweite Inzidenz erneut gestiegen ++
Nächster ArtikelZahlungsmethoden beim Kauf von Kryptowährungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.