Unfassbar! Versuchter Einbruch in der Kaiserstraße – „Tatverdächtige“ von Bewohnern überrascht

0
Blaulicht auf einem Polizeiwagen; Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilt, wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Trierer Kaiserstraße am heutigen Mittwochmorgen, gegen 8:30 Uhr, duerch „Geräusche“ auf eine Person aufmerksam, die versuchte in die Wohnung einzubrechen.

Die Tatverdächtige, die am Schloss der Wohnungstüre hantierte verschwand, nachdem die Bewohner die Wohnung von innen öffneten uns sie ansprachen. Angeblich habe sie eine Wohnung in dem Haus besichtigen wollen.

Die verdächtige Frau wird wie folgt beschrieben:
– Anfang 20
– ca. 158 cm groß
– trug einen Mundschutz -helle/ rötliche Haare zum Dutt oder Pferdeschwanz hochgebunden -bekleidet mit einer schwarzen Jacke, hellem Pullover und hellem T-Shirt -die Person sprach akzentfrei Deutsch

Zeugen, die Hinweise zur Identität der Person geben können, werden gebeten sich unter 0651/9779-2290 zu melden.

Vorheriger ArtikelEntspannung erst in einigen Tagen: „Hochwasser-Jojo“ – Pegelstände steigen und fallen
Nächster ArtikelImpfzentrum und Corona-Teststation: Zufahrt wegen Hochwasser geändert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.