Geringfügig mehr Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. In Rheinland-Pfalz sind innerhalb von 24 Stunden 21 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Damit lag die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie im Bundesland mit dem Erreger Sars-CoV-2 infizierten Menschen am Dienstag bei 6798 (Stand: 10.00 Uhr), wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte.

Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich um einen Fall auf 231. Aktuell gibt es offiziell 213 Infizierte im Bundesland, 6354 gelten als genesen. Die Landeshauptstadt Mainz kommt mit 659 auf die meisten Infizierten seit Beginn der Pandemie, dahinter liegt der Kreis Mainz-Bingen mit 429. Am Ende der Liste stehen Pirmasens (31) und Zweibrücken (36).

Vorheriger ArtikelAltstadtfest meets Carpitol – Leiendecker Bloas und Guildo Horn auf dem Messegelände
Nächster ArtikelPolizei nimmt Einbrecher bei Föhren fest: 34-Jähriger in U-Haft

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.