Eine neue Corona-Infektion im Saarland – Vier Todesfälle

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Im Saarland ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus am Montag um nur einen Fall gestiegen. Stand 18.00 Uhr seien es somit nun landesweit 2668 Fälle, wie das Gesundheitsministerium in Saarbrücken mitteilte. Die Zahl der Todesfälle, die mit dem Erreger in Verbindung gebracht werden, stieg um vier auf 159.

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 46 stationär behandelt – 13 davon intensivmedizinisch. Insgesamt 2.421 der seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland positiv getesteten Fälle gelten inzwischen als geheilt.

1.180 positiv bestätigte Fälle gibt es mittlerweile im Regionalverband Saarbrücken, 202 sind es im Kreis Merzig-Wadern. 257 Personen wurden im Kreis Neunkirchen positiv getestet, 530 im Kreis Saarlouis, im Saarpfalz-Kreis sind es 334. Im Kreis St. Wendel gibt es insgesamt 165 bestätigte Fälle. Der Kreis Saarlouis hat seine Zahl an Verstorbenen nachträglich um einen Fall nach unten korrigiert, weshalb die Gesamtzahl der an COVID-19 Verstorbenen für das Saarland heute trotz fünf neuer Sterbefälle 159 beträgt.

Die Landesregierung beschließt am 15.5. weitere Erleichterungen, die an diesem Tag in Kraft treten. Neben Gastronomie und Hotellerie dürfen weitere Einrichtungen unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Dazu zählen neben Kinos auch Sportstätten und Fitnessstudios sowie der Betrieb von Tanzschulen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.