Autokauf eskaliert: Polizei-Großeinsatz bei heftiger Schlägerei an der Mosel

5
Foto: dpa-Archiv

VELDENZ. Am Sonntag, 17.05.2020, kam es am späten Nachmittag zu einer großen Schlägerei in der Ortslage Veldenz. Anlässlich eines misslungenen Fahrzeugkaufes gerieten zwei Gruppierungen aneinander.

Bei der Auseinandersetzung, in deren Folge mehrere Personen ärztlich behandelt werden mussten, kamen auch Hiebwaffen und Haushaltsgegenstände zum Einsatz.

Nach Zuführung von starken Unterstützungskräften aus dem Präsidialbereich konnten die Streitigkeiten geschlichtet werden.

Im Einsatz waren Kräfte der Polizeiinspektionen Bernkastel-Kues, Wittlich, Morbach, Zell und die Polizeiautobahnstation Schweich, sowie das DRK.

5 KOMMENTARE

  1. Soso, zwei Gruppierungen gerieten aneinander und auch Hiebwaffen wurden eingesetzt. Was um Himmels Willen wird wohl so beschrieben, so umschrieben ? Wer macht sowas ? Ach ja, wird ne Menge Geld gekostet haben, der Einsatz. Man sollte hier das Verursacherprinzip für die Kostenerstattung gelten lassen. Überschäumender, ungebremster Aktivitätsdrang sollte nicht der Allgemeinheit zur Last fallen. Das Geschehen empfinde ich als sehr be-fremd-lich.

  2. Nanana Herr Nagel, natürlich haben sich hier die Familien von Hanswurst und des Hamburger Michels ausgetauscht.
    Alles andere wäre ja nicht zu fassen.
    ‚zu fassen‘ -:)))

  3. Haushaltsgegenstände kamen zum Einsatz. Und für Nudelholz, Küchenwaage und Seifenspender müssen auf Kosten der Allgemeinheit, Einheiten aus der Polizeiinspektionen Bernkastel-Kues, Wittlich, Morbach, Zell und Schweich anrücken.
    Lach-Smiley

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.