“Gastro-Demonstration“ vor Porta Nigra angemeldet – so reagiert die Stadt Trier

66
Das Wahrzeichen der Stadt Trier, die Porta Nigra. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

TRIER. Die Einschränkung der Versammlungsfreiheit in Zeiten der Corona-Krise ist ein aktuell viel diskutiertes Thema. Erst am 18. April hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einem Eilantrag gegen das Verbot einer Demonstration in Stuttgart stattgegeben (Die Stadt Stuttgart hatte dem Anmelder und dessen Anwalt nach deren Darstellung nicht einmal einen ablehnenden Bescheid geschickt).

Aufgrund einer aktuell angemeldeten Demonstration aus Teilen des Trierer-Gastrogewerbes für den kommenden Freitag, 24. April, 10.45 Uhr bis 13.15 Uhr auf dem Porta-Nigra Platz, haben wir bei der Stadt Trier einmal nachgefragt.

Der Trierer Ordnungsdezernent, Thomas Schmitt, sagt dazu auf Lokalo.de-Nachfrage: „Die Demonstrationsfreiheit ist ein hohes Gut im Grundgesetz. Deshalb halten wir uns auch an die jüngsten Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts und lassen diese Demonstration unter den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen zu.“

Sicherheitsvorkehrungen heisst, es gibt entsprechende Verhaltensregeln und Empfehlungen zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus, die den Veranstaltern der Demonstration auferlegt wurden. „Für die angefragte Fläche (Red.: Porta-Nigra-Platz) wurde deshalb auch eine Begrenzung der Teilnehmerzahl von Seiten der Stadt genannt, damit die Abstände zwischen den teilnehmenden Personen eingehalten werden können (maximal 40 Teilnehmer)“, erklärt Michael Schmitz, Pressesprecher der Stadt Trier. Diese hat die Demonstrations-Anmeldung – vorbehaltlich der Stellungnahmen anderer Behörden – bestätigt.

Vorheriger ArtikelStreit unter Spaziergängern kostet Frau den Führerschein
Nächster ArtikelTrickbetrug durch falsche Polizeibeamte

66 KOMMENTARE

  1. So ein Schwachsinn kann nur von den Trierer Suizid Gastro Leuten kommen.
    Diese Demo sollte im Glaskasten am Viehmarkt zu belustigen sein.
    Diese Gruppe von Menschen und die die dazu zustimmen gefährden unschuldige Menschen die das Coronavirus überleben wollen.
    SOFORT ABSAGEN UND AN DIE GEFAHR EINER ANSTECKUNG VIELER MENSCHEN DENKEN.
    Es wird sonst hoffentlich wieder zu einer noch strengeren Verordnung kommen !!!

    • Sie sind für mich mainstreamgeschädigt — bitte informieren sie sich doch mal neutral und schauen sich die Argumente der Gegenseite an.
      Frage: Sind Sie letzten Winter und den Winter davor vielleicht ohne Mundschutz in der Öffentlichkeit gewesen, oder gehen Ihnen diese Influenzatoten am A…. vorbei. Oder wissen Sie vielleicht gar nicht wie die Mortalität zwischen Influenza und Covid aussieht ? Oder wissen Sie auch gar nicht wieviele Tote es durch Grippeviren und Covidviren gab ? Oder wissen Sie vielleicht auch nicht wieviel Leute durch Krankenhauskeime gestorben sind ? Oder wissen Sie vielleicht gar nicht wieviel Menschen schon gestorben sind die auf eine verschobene Operation warten mußten ? Oder wissen Sie vielleicht gar nicht wieviel Leute keine Notmaßnahmen mehr erhalten weil sie nicht mehr manuell durch Ersthelfer beatmet werden, sonder nur noch Druckmasage gemacht wird, wenn überhaupt ? Oder wissen Sie vielleicht gar nicht daß die Notstand-Maßnahmen unnütz waren, da die Infektionszahl bereits auf den Wert unter 1 gesunken waren und anschließende erst die Maßnahmen eingeführt wurden usw. usw. usw. —– Sie tun mir leid. Was machen Sie eigentlich wenn mal wirklich ein sehr gefährlicher und tötlicher und hochansteckender Virus auftaucht? Nach Ihren Vorstellungen müssen wir nun immer im Winter einen Shutdown machen — gewöhnen Sie sich drann !! Ich nicht ……

      • Mainstreamgeschädigt. Sobald dieses Wort fällt, gehen bei mir alle Alarmglocken an, dass hier keine Diskussion geführt werden kann.
        Leute wie Sie mit solchen Denkweisen sind extrem gefährlich für unsere Gesellschaft.
        1. Bitte vergleichen Sie nicht Influenza mit COVID19. Ich glaube, dass dies schon ausreichend in den Medien angesprochen wurde.
        2. Ja, es gab viele Grippetote. Unnötig, da man dagegen impfen kann. Macht leider nur ein kleiner Teil.
        3. Die Sterblichkeit ist bei COVID mindestens 5 mal höher. Das kann man in inzwischen zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen nachlesen.
        4. Genau durch die Einschränkungen und Distanzierungen konnte der R Wert gesenkt werden. Schauen Sie in drei Wochen nochmal nach, wie hoch er dann dank Leuten wie Ihnen sein wird, die das Ganze auf die leichte Schulter nehmen.
        5. Wir müssen nicht jeden Winter einen Shutdown machen, sondern uns nur impfen lassen. Aber wer mainstreamgeschädigt verwendet, lässt sich wahrscheinlich auch nicht impfen. Tun Sie der Gesellschaft einen Gefallen: tragen Sie bitte Mundschutz und halten Sie Abstand in der Öffentlichkeit!

        • das stimmt, extrem gefährlich für unsere korrupte und „gehirngewaschene“ Gesellschaft. Und das ist gut so, macht doch mal eure Augen auf und informiert euch unabhängig.

    • Lieber Dr. Corona
      Glauben Sie das eigentlich noch selbst, was Sie da schreiben? Nachdem die deutsche Presse gleichgeschaltet wochenlang für Panik sorgte, verändern sich seit Tagen langsam die Inhalte der Berichte. Es gibt zunehmend Expertisen und Stimmen, die die Verordnungen als übertriebenen Aktionismus ausweisen. Vielleicht sollten Sie aufhören nur die Überschriften zu lesen und Bilder zu gucken. Inzwischen stellen die planlosen Politiker mit ihren Verordnungen eine größere Gefahr dar als das Virus selbst.

      • Oh, noch ein Verschwörungstheoretiker.
        Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass neue Erkenntnisse in der wissenschaft zu neuen Maßnahmen führen können?
        Wenn bei ihnen eine Wasserleitung bricht, versuchen Sie wohl auch das Wasser Eimer für Eimer herauszutragen, anstatt die Hauptleitung abzudrehen.

  2. DR.C, ich hoffe das dies Doctortitel nur aus Spaß dort steht, denn mit solch einem Geistigen Dünnschiss den Sie hier verfasst haben, wäre Ihr Doktortitel keines Wegs vertretbar. Das Demonstrationsrecht ist im Grundgesetz niedergeschrieben und jedes Schulkind weiß das nichts am Grundgesetz geändert werden darf, weil wenn wäre Deutschland ein ganz anderes Land als wir es kennen, dann könnte man auch Artikel 1 einfach aufheben. Artikel 1 kennen Sie ja bestimmt als Doktor, oder?
    Wenn nicht bitte sehr:

    Die würde eines Menschen ist unantastbar.

    Artikel 5 lautet:

    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Wie würde Deutschland wohl aussehen, wenn man am Grundgesetz was ändern würde bzw was abschafft nur weil in diesem Fall ein Virus unterwegs ist.

    Was wiederum machbar wäre, der Kanzlerin Sondervollmachten zu erteilen was auch nicht gerade eine einfache Prozedur wäre, denn dafür müsste die Ganze Regierung zustimmen sowie das Parlament und so etwas ist meist nur bei Kriege oder ähnliches möglich. Aber das müssten Sie ja hoffentlich mit Ijrem Doktortitel alles wissen.

  3. Werter Dr. C.
    Entweder sind Sie ein Feind der sogenannten Demokratie,oder ein Fall für den Psychologen,da Sie wohl unterbewusst von Ängsten gepeinigt werden.
    So oder so,gute Besserung!

  4. diese Panik geht mir langsam so auf den Sack …alle Großen dürfen öffnen , die Kleinen sollen wohl vor die Hunde gehen ….. keiner spricht von den 25000 Toten ( in Deutschland ) die die normale Grippewelle 18/19 nach sich zog !
    Jeder der bei bei einem Unfall getötet wird ,wird sehr wahrscheinlich schnell auf Corona gestestet um die Zahl der Coronasterbefälle zu erhöhen.
    Noch strengere Verordnungen ? Dann bleiben Sie einfach zu Hause und lassen sich „führen “ .

    • Gegen die Influenza gibt es da so etwas, was man injiziert bekommen kann und was dann zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit eine Erkrankung verhindert. Gegen COVID19 gibt es das leider (noch) nicht. Daher sind die Maßnahmen doch schon sinnvoll, ne?

      • Lassen Sie sich jährlich gegen Influenza impfen? Kennen Sie jemanden, der sich jährlich gegen Influenza impfen lässt? Ich nicht!

        • Ja, mache ich. Auch eine Menge Leute in meinem Umfeld.
          Und das war gut, denn so konnte ich der Grippe entgehen, da ich direkten Kontakt mit einer grippeinfizierten Person hatte, die dann flach lag.

  5. Ich hoffe nur das es noch viele höchstrichterliche Entscheidungen geben wird, die diese Regierung ab- und verurteilen. Es gibt nichts auf der Welt was es rechtfertigen würde die Menschen so ein und wegzusperren wie jetzt.
    Aber das war schon immer so, wenn die Obrigkeit sich nicht zu helfen weiß wird der Mop kalt gestellt. Das Grundgesetz wird mit Füßen getreten und ausgehebelt wie nur geht
    Dieser Corona-Hocus-Popus steht einem bis oben hin, das ganze Gehabe, eine Lachnummer sondergleichen.
    Und wenn man dann ließt, es sind nur 40 Menschen bei der Demo erlaubt, was ein Blödelsinn.

    • Was heißt hier wegsperren? Sie haben doch noch genug Bewegungsfreiheiten? Sie können – im Gegensatz zu den Franzosen z. B. – wann immer Sie wollen vor die Tür gehen, so lange Sie wollen und sogar noch mit irgendeiner weiteren Person.
      Was wollen Sie denn? Oder ärgert es Sie, dass der billige Pauschalurlaub auf Malle diesen Sommer ausfällt?

      • OH SASCHA …… für dich sind alle Pauschaltouristen , gelle ? Alle die die nicht deiner meinung sind , sind anscheined nicht so gebildet (eingebildet ) wie Du.
        Aber du wirst sehen , falls es schlimmer wird werden nicht die überleben die hier so unbeschreiblich clever auftreten, sondern die , die ne Bauernschläue und Strassenerfahrung haben.

  6. So ein getrolle von Dr. C … scheinbar trollen die durch diese Medien und werden sogar dafür bezahlt die Hysterie weiter zu verbreiten. Ich behaupte sogar mal, es ist eine Falschdarstellung seitens des Herrn Dr. C. – Werte Redaktion, Fakenews auch im Sinne von Kommentaren sind zu löschen – Halten sie sich dran. Herrn C. wünsche ich baldige Genesung, scheinbar hat dieser Infekt seine Hirnzellen massgeblich beschädigt.

  7. Hat Prof. Wieler wirklich die Kompetenz eine beratende Funktion auszuüben ( er ist Tiermediziner)?
    Hoffentlich läuft unsere Politik nicht anderen einfach hinterher, ohne zu Wissen, was wirklich
    passiert. Finde es allmählich für viele ein HYPE “ Masken und Handschuhe“ zu tragen. Täglich finde ich Handschuhe in Einkaufswagen!? Für einige ist dieses Leben z.Zt. toll. Sobald diese Leute selbst für
    die Vorsorge Geld in die Hand nehmen müssen, ist die Sache evtl. schnell vorbei. Laßt mind. 2 Jahre die großen Geschäfte etc. noch zu.
    Die bekommen später eh Subventionen. Die“ Dummen“ sind die, die jetzt den Apparat aufrecht -erhalten und ganz normal arbeiten gehen. Klima etc. sind z. Zt. kein Thema ( aber letztendlich) die Ursache für Katastrophen. Für mich sind alle Politiker ratlos. Später wird alles auf das Thema “ Corona“ geschoben ( tolle Ausrede !). Für sonstige Dinge war bis vor 3 Monaten kein Geld da.
    MERKE : Das Gesundheitssystem wird letztendlich mit … GELD … bezahlt. Angst & Hysterie sind absolute falsche Ratgeber. Vor Jahren war es“ Total Chic “ eine Wasserflasche am Gürtel zu tragen.
    Heute Masken …. morgen …. ?
    Ich bin jedenfalls keine Marionette und glaube nicht allem Unsinn, der täglich verzapft wird.

  8. Es folgen zwei Zitate aus den heutigen Tagesschau-News:
    Nun soll das Kurzarbeitergeld für diejenigen, die derzeit um mindestens 50 Prozent weniger arbeiten, ab dem vierten Monat des Bezugs auf 70 Prozent (beziehungsweise 77 Prozent für Haushalte mit Kindern) und ab dem siebten Monat des Bezuges auf 80 Prozent (beziehungsweise 87 Prozent für Haushalte mit Kindern) des pauschalierten Netto-Entgelts erhöht werden, längstens bis 31. Dezember 2020.
    Die Mehrwertsteuer für Speisen in Gaststätten wird demnach ab dem 1. Juli befristet bis zum 30. Juni 2021 auf den ermäßigten Steuersatz von 7 Prozent gesenkt.

    Tja, wofür wollen die selbsternannten Gastro-Märtyrer jetzt überhaupt noch auf die Straße gehen? Dass die am lautesten genannten Forderungen bereits beschlossene Sache sind, dürfte Zoll-Eric und seiner Manu ein wenig den Wind aus den Terrassenschirmen genommen haben. Aber bitte, Eric, keinen Dankesbrief an den OB wegen der MwSt. schreiben lassen! Der war das nicht! Ganz ganz wirklich!
    Ein nettes Tête-à-Tête kann das morgen an der Porta ja trotzdem noch werden… Kuschelig und irgendwie süss… Aber bitte mit Ab- und Anstand!

    Ach und @ Meier und fast alle Anderen: Sie sind evtl. nicht direkt betroffen und denken sich, dass der Schnuppen schon vorbeigehen wird. Aber wenn der präventive Schutz von auch nur einem Menschenleben in Ihrer aller Augen gewisse Einschränkungen nicht wert ist, dann haben Sie alle jegliche Freiheiten schlicht und einfach nicht verdient.
    Präventiv bedeutet übrigens … moment… gaaanz langsam: vor-sichts-hal-ber.

  9. Zum1.) Rufe ich euch alle auf, zur einer Rheinland-Pfälzer Volks Versammlung auf! Damit Frau Dreier ihr entscheidungs Gewalt, Drastisch eingeschränkt wird! Denn was sie tut ist nicht mehr Demokratiech sondern Diktaturische!
    Zum 2.)wisst ihr eigentlich wie gefährlich das ist ständig, eine einzige Maske am Tag zu drangen redet mal mit Fach Ärzte für Lungen drüber ihr braucht mindestens 8-9 Masken am tag wenn ihr nicht nach her was an der Lunge haben wollt oder mit einer Schweren Lungen Entzündung da liegen wollt!
    Soviel mal zu den, angeblichen Fach Ärzten der Regierung!
    Und zum 3.)sie wollen uns die Grund Rechte nehmen so Gestern schon geschehen in Berlin da herrscht ab heut die Diktatur aller DDR!

    • Ich würde eher sagen, was die Landesregierungen (abgesehen vom Wirtschafts-Laschet in NRW) machen, ist größtenteils berechtigt und sinnvoll.
      Möchten Sie gerne schwer erkranken? ich glaube nicht!

      • Aha, dann erkläre mir mal für was die Großgastronomen denn protestieren! Für sofortige Öffnung? Wäre wohl der absolute Wahnsinn und würde alles bisher erreichte gefährden! Was haben diese Gastronomen denn für Kosten? Bis auf die Miete, wenn nicht im Eigentum, garnix! Senkung der Mehrwertsteuer auf 7 %? Das hat die Koalition doch schon beschlossen! Nur wer soll in Zukunft denn die Kosten der Gastronomiezuschüsse denn bezahlen, der normale Steuerzahler etwa?Die einzige Forderung hinter der man stehen könnte ist die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes auf 70-80% für die Mitarbeiter der Betriebe, denn die bräuchten es wohl am nötigsten!

  10. @Ronald,
    Ich muss von nichts ein Wissen haben um zu wissen, dass Corona uns in der Hand hat und dass noch auf längere Zeit.
    Nur wenn strikte Maßnahmen eingehalten werden verlangsamen wir Corona bis ein Mittel gefunden ist.

    @Gesellschaftskritisch wünsche ich alles gute.
    @Reinhardt H bleib bitte zu Hause und schütze Dich und mich. Auch Dir alles Gute und Gute Besserung das du bald wieder überm Berg bist und weiter schreiben kannst.
    @RealDeal , Die Würde eines blablabla…
    kennt unser WELTWEIT VERBREITETES CORONA NICHT !
    Schütze Dich und bleib daheim , da hast Du noch etwas von deiner Würde zum Tasten.
    Artikel 5 finde ich gut

    • Wie wäre es mit Kryoschlaf für die Deutsche Bevölkerung? Verschlafen Sie einfach die Coronakrise.
      Wir von Nostromo Kryolab bieten eine unkomplizierte und Gefrierbrand sichere Kryogene Einschlafmethode. Die Kosten werden zu 101 % von Sauron getragen. Alternativ geht auch die Gefriertruhe zuhause.
      Der Vorgezogene Winterschlaf wäre auch eine Möglichkeit. Spaß beiseite,
      was tun wir, wenn Covid23 etc kommt? Dann sterben die Leute, weil Sie verhungern.
      Ganz ehrlich, Hygiene einhalten (sollte bereits auch vor Corona eingehalten werden) Abstand halten aber das Leben laufen lassen und nicht ausschließlich auf einen Bankkaufmann und einen Veterinär hören, sonder das Beratungsgremium für Zwangsmaßnahmen auf Fachpersonal wie Intensiv Mediziner usw. erweitern.
      Zu guter letzt gilt, traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

    • Corona erkennt auch nicht ob es vor einer Wursttheke , Gartenabteilung oder ähnliches steht!
      Also was sollen die willkürlichen Verbote einzelner Gewerbe ?
      HIer geht was ganz anderes ab !

        • aber der Hennes …..und mich Depp zu nennen nur weil ich anders denke ?
          Da frag´ich mich wohl hier der Depp ist

          • Frau Jottpee, Hennes hat vollkommen recht, Du verstehst in keinem Artikel den Du Kommentieren möchtest, worum es wirklich geht.
            Du verstehst garnix Du ….!
            Und Hennes hat Dich doch nicht als Depp bezeichnet, eher als DENUNZIANTEN

    • Corona hat sicherlich die ein oder andere Regionen im Griff.
      Trier ist hingegen im festen Griff der aufgebauten Angst. Mit durchschnittlich 1 erkannten Infektion alle 3 Tage und einer Verdopplungszeit von inzwischen mehr als 250 Tagen ist das Ansteckungsrisiko in Trier sehr gering und viele Grundrechtsbeschränkungen zumindest regional unverhältnismäßig.
      Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln würden vollkommen ausreichen. Was sich vor vielen Läden abspielt ist ein Witz. Da kann ich nur noch den Kopf schütteln. Wie lange sollen wir das noch sprachlos hinnehmen? Erfreulicher Weise melden sich zunehmend öffentlich Experten und andere Menschen mit Verstand, die das ebenso sehen. Ich hoffe, dass die gleichgeschaltete Politik dem wachsenden Druck nicht mehr lange standhält und die „neue Normalität“ zumindest regional der Vergangenheit angehört. Ich gebe auch die Hoffnung nicht auf, dass endlich die deutsche Presse den Schalter umlegt und ihren Beitrag leistet dem Irrsinn ein Ende zu setzen.

  11. Zuerst Prolovideos mit einem bekannten Schrotti ins Netz stellen, dann als wehleidender Gastronom vor der Porta demonstrieren.

    Danke Herr Burger K.

  12. Ja hier geht was ganz anderes ab.
    Nehmen wir mal Ausgangsbeschränkungen in Heimen für Senioren:
    Die Senioren dürfen nur mit Maske und aus triftigem Grund raus.
    Warum nur mit Maske? Eine Maske macht nur Sinn um andere vor Ansteckung zu schützen, sie verringert nicht das persönliche Ansteckungsrisiko.

    Ausgang aus triftigem Grund: Ees handelt sich hier nicht um debile gemüseähnliche alte Leute, sondern um Menschen die das recht haben das zu machen was sie wollen. Meine Eltern sind ca 80, nicht im Heim, aber die sagen: Gut, es ist wahrscheinlicher dass ich innerhalb von ca 2 Jahren tot bin als innerhalb von 10 oder 20, das ist traurig aber realistisch. Wenn ein Senior mit dieser Einstellung ein Seniorenheim verlassen will, zum eigenständigen Einkaufen, spazierengehen usw., weil er sagt ich sterbe so oder so iwann und hocke jetzt nicht monatelang im Zimmer, ist das seine persönliche Entscheidung die man akzeptieren muss, und bitte nciht jetzt den Spruch: Ja, die Allgemeinheit muss dann eine evtl Covid-Erkrankung mittragen bla.Die Allgemeinheit trägt auch die Erkrankungen von Rauchern, Trinkern usw mit.
    Wenn also Merkel Ausgangsbeschränkungen für Senioren verkündet und dabei tut, als sei sie persönlich betroffen weil diese Menschen in ihren Rechten beschnitten werden und eine Frau Dreyer das auch noch mitträgt: Keine von beiden hat jemals eine richtige Familie gehabt, da kinderlos und beide leben nür für die Politik weil sie nichts anderes haben. Ich wünsche daher beiden ein langes Leben in einem Altersheim nach ihrem Ausscheiden, damit sie am eigenen Leib erfahren, wie es ist als alter Mensch herumgeschubst zu werden. Dieses Vorgehen ist eine klare Verletzung von Grundrechten.

    • Peter, ich danke Ihnen für diesen post. Empathie ist den von Ihnen erwähnten, kinderlosen Unpersonen fremd, obwohl sie vor Kameras immer so tun, als ob 🙁
      Und ich hoffe, Ihre Wünsche gehn in Erfüllung!

  13. Interessante Diskussion. Schlimm finde ich das Verhalten des Users „Sascha“ der Leute mit anderen Meinungen als „Verschwörungstheoretiker diffamiert.

    Das Beispiel Schweden zeigt doch den Irrsinn, der hierzulande abläuft. In Schweden sind Gaststätten geöffnet und das Leben läuft weitgehend normal. Wo sind denn die Berge von Leichen dort? Die dort vorhergesagte Corona Apokalypse ist ausgeblieben. Auch hierzulande zeigt sich, dass trotz manipulierter Corona Statistiken die Todesrate nicht deutlich über dem Durchschnitt der letzten Jahre liegt.

    In vielen Krankenhäusern wird inzwischen kurzgearbeitet, weil die Patienten ausbleiben. Wo sind denn die abertausenden Coronapatienten auf die wir vor wenigen Wochen noch vorbereitet wurden?

    Besondern schlimm finde ich diese unkritische Hörigkeit breiter Teile der Bevölkerung gegenüber den vorherrschenden Einschränkungen unserer Grundrechte.

    Wenn im Deutschland die Wahl zwischen Zwang und Freiwilligkeit besteht, läuft es mit Sicherheit auf Zwang hinaus. Entsprechend dem Selbstverständnis der Regierenden, bei den Alltagsbeschränkungen durch Corona handele es sich um die neue Normalität, folgt die Einführung des Maskenzwangs der Devise „Zuckerbrot und Peitsche“: Umsonst gibt es im Staate Merkel nichts zu haben; dafür, dass der Bevölkerung seit Anfang der Woche leichte Lockerungen gewährt wurden, müssen an anderer Stelle prompt die Zügel angezogen werden.

    Es gibt etliche gute Gründe, die gegen eine allgemeine Maskenpflicht sprechen. Bekannt ist die Einschätzung der WHO, die sich noch Ende März gegen das Tragen von Masken aussprach: Gegen die Ausbreitung des Coronavirus sei „kein Nutzen im allgemeinen Mundschutztragen“ zu erkennen, sagte damals der WHO-Nothilfedirektor Michael Ryan. Dieselbe Einschätzung teilte bis Anfang April auch das Robert-Koch-Institut, bis es dann in einer seiner berüchtigten 180-Grad-Kehrtwenden das Gegenteil propagierte.

    Was allerdings damals noch richtig war, kann doch drei Wochen später nicht plötzlich falsch sein???

    Wenn eine gesetzliche Maskenpflicht Sinn macht, so müsste sie wenigstens für echte medizinische Schutzmasken gelten – und dann müssten Geschäfte und Verkehrsmittel ihren Kunden bzw. Passagieren solche aushändigen, wie dies beispielsweise in Österreich der Fall ist. Viele deutsche Verkehrsbetreiber denken nicht daran, sich hierum zu kümmern – und dafür sind auch nicht annähernd genügend Masken verfügbar.

    Ergeben sich für Brillenträger Probleme, wenn die nach oben ausgeatmete Luft die Gläser beschlägt? Wie verhält es sich mit den Ergebnissen einer Doktorarbeit der TU München aus dem Jahr 2005, wonach Atemschutzmasken die CO2-Konzentration der Atemluft anreichern, was Konzentrationsschwächen und sogar Kreislaufprobleme zur Folge haben kann?

    Die wirkliche Katastrophe rollt noch in Form der wirtschaftlichen Auswirkungen aus uns zu. Das wird wesentlicher tragischer als dieses für die Regierenden anscheinend nützliche Virus, das sogar Frau Merkel wieder ungeahnte Umfragewerte beschert hat.

    • wie gesagt , es geht hier genau um das was Sie hier schreiben . Aber Vorsicht , Sie werden gleich hier von Hennes als Depp vernannt. Kann aber auch sein dass er zuviel Text vor sich hat……

  14. Kleiner Nachtrag: ein offener Brief/Video an Frau Merkel.

    Hier werden die zum Thema passenden Fragen gestellt.

    Da würde man sich doch wünschen, wenn die Verantwortlichen die mal direkt gestellt bekommen würden und antworten MÜSSTEN.

    https://youtu.be/pgjA9E2HXWQ

  15. Ok, vor diesem Hintergrund nehme ich die Diffamierungen zurück und bitte um Entschuldigung. Manchmal geht der innerliche Oberlehrer mit mir durch. Es tut mir leid, ich dachte da tatsächlich etwas einseitig.
    Das Hin-und-Her der Politiker (und das ihrer Institute und Stiftungen) ist vielleicht für staatlich vollversorgte Personen tolerabel, oder für Indoktrinierte. Wertschöpfende arbeitende Menschen hingegen finden sich wegen des Hin-und-Her als Laborratten wieder, in einem gigantischen Sozialexperiment namens „Wie stelle ich, der König, mich als Beschützer hin, obwohl ich die Bevölkerung dezimiere“ – denn weltweit herrscht der Konsens „Wir sind zu viele Menschen auf der Erde und wir werden zu alt.“

  16. Sascha ?! DU hast aber vor allem und jedem Angst.Zusätzlich bist Du noch das Paradebeispiel an SCHAF. Pass auf ! Denn Angst zerfrisst deinen Körper ……

  17. @ GPUNKT bin nur unterwegs ….. habe kein zuhause …… hier ist Verteidigung angesagt , kein Angriff .
    Bitte alles lesen .

  18. Wie wär’s denn mal mit deutscher Rechtschreibung in deinem Text?
    Und weil du unter der Brücke lebst, musst du nicht andere beleidigen und dorthin wünschen!

  19. @JOTTPEE UND @PETER UND @HANS B.

    WAS SEIT IHR FÜR…………..?
    IHR SEIT DOCH EIN UND DIE SELBE PERSON ODER?
    ES SEI DEN ,ES KANN NICHT EINER ALLEINE SO BLÖDE KOMMENTARE SCHREIBEN.
    ICH HABE SEIT 2 TAGEN MAL VERSCHIEDENE KOMMENTARE DURCH GELESEN.
    AUCH VON EINEM DR.C UND EINER JENNY.
    VERÜCKTES TREIBEN HIER, WIE IN EINEM IRRENHAUS.
    ALLES GUTE EUCH UND WERDET BALD GESUND…..

    • Also, Psychopath, bitte hören Sie auf hier rumzuschreien!
      Nein, ich schreibe ausschließlich unter meinem Namen hier und keinem anderen. Nur weil drei oder vier Menschen anders ticken und nicht jeden Mainstream-Schwachsinn glauben, unterstellen Sie sowas, Sie armes Würstchen.
      Ach ja, neben Ihrem Gebrüll ist auch die Rechtschreibung Förderschüler-verdächtig.

  20. @ Psyscho ….. ich war noch nieeeee gesünder , Scheiße wa ? Das Irrenhaus ist unsere Regierung !
    Mundschutz brachte vor paar Wochen nichts , jetzt ist es plötzlich das Wundermittel !
    Im Cafe oder Restaurant muss ich meine Daten preisgeben, ohne vorher eine Datenschutzerklärung unterschrieben zu haben die doch sonst zum Schutze der Bürger soooo wichtig ist. Also….. F…… halten !

    • @ Jottpee ,Also Ihre unverschämte Weise
      So auf mein Kommentar zu antworten überzeugt mich jetzt den vielen Menschen zuzustimmen die negativ über Sie sprechen.
      Und dabei ist auch noch zu lesen, das sie weiblich sind und….
      Mit Ihrem Verhalten wünsche ich Ihnen trotzdem gute Genesung und arbeiten sie an sich.

      • @ psyscho …….sagte doch dass es mir Bestens geht…. Unverschämt ? Ach , wo denn ?
        Sie können zustimmen wem sie möchten , denn das interresiert mich leider wenig.
        So lange wir in unserer „geliebten BRD “ die Meinungsfreiheit haben werde ich diese auch nutzen !

  21. @ Japaner , muuuhaaaa wenn du scrollen könntest könntest du auch das , auch für dich , so einfache Wort DEPP lesen. Bisschen nach oben.
    Denunziant ? Ich kann nicht mehr ….. Die Bedeutung ist dir schon klar ?
    Zurück ins Land der aufgehenden Sonne mit Dir

  22. Manche verwechseln das Kommentar-Tool mit den anonymen Chat-Rooms aus den Anfängen des WWW in den 1990er Jahren. Ebenso die Art und Weise des Sprachgebrauch, des Beschimpfen und Denunzieren.
    Ich finde es amüsant, denn es erinnert an frühere Zeiten als IT-Pionier.
    Leider lässt die inhaltliche Qualität vieler Kommentare viel zu wünschen übrig, geht es doch vornehmlich um das billige Verunglimpfen anderer Meinungen. Das durchschnittliche Bildungsniveau scheint zudem leider eher gemäßigt.

    • > anonymen Chat-Rooms aus den Anfängen des WWW in den 1990er Jahren

      Der Unterschied ist, dass damals nicht ALLE Unterhaltungen nach absehbarer Zeit in völligen Irrsinn abgeglitten sind 🙂

  23. Achso , und der „Leser“ ist nicht anonym ? Bildungsniveau haben doch unsere Politiker in D und Brüssel doch genug. Dazu noch die meisten Referate etc kopiert.
    Was in naher Zukunft zählen wird ist Bauernschläue und Strassenerfahrung.

  24. @ frau Jottpee,
    Warum können Sie ausländische Mitbürger wie mich als Japaner nicht leiden?
    Ich bin die deutsche Sprache noch am lernen!
    Sie haben auch als Frau nicht das Recht zu sagen ich soll zurück in mein Land der aufgehende Sonne.
    Neeneenee

    • @ Japaner …….Wer sagt das ? Legen Sie mir jetzt Rassismus in den Mund ? Immer schön mit dieser Keule , gelle ? Als Frau habe ich nicht das Recht , als Mann aber oder wie soll ich das verstehen ?
      Also…ich seh´das mal so . SIE sind kein Asiat, geschweige denn ein Japaner . Denn ein Japaner wird darüber schweigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.